120 Jahre Goeken backen.

Die Jury berät!

 
 
100+20
 
 
 
 
 
 

Gemeinsam mit unseren sechs frisch gebackenen Produktpaten und dem Hochglanz-Magazin als Medienpartner haben wir uns auf die Suche nach den tollsten, schönsten, sinnvollsten, nachhaltigsten und genialsten Projekten im ganzen Hochstift begeben. Viele Vereine und Initiativen haben sich beteiligt. 


Jetzt tagt die Jury.  Bis zu 12 Projekte haben die Chance auf richtig satte Fördergelder.
Bis zu 72.000 € Förderung sind drin!


Die Aktion »100 + 20 %«:
Warum und Wieso?

Als regionaler Betrieb haben wir ein lebendiges Interesse daran, gute Impulse in der Region zu fördern, in der wir mit über 500 Mitarbeitern leben und arbeiten.

Es gibt so viel beeindruckendes Engagement vor Ort – das wollen wir sichtbar machen und unterstützen. Wir nehmen unseren runden Geburtstag zum Anlass, um bis zu 12 tolle Projekte aus der Region zu finden und zu fördern.

Wie setzt sich die Maximalfördersumme
von 72.000 € zusammen?


100% spendet die Region.
Das sind bis zu 60.000 €.

20% spendet Goeken backen on top.
Das sind bis zu 12.000 €

Immer vorausgesetzt, die 100% werden je Projekt auch erreicht.

Das bedeutet: alle sind gefragt, mitzumachen, sich anzustrengen, möglichst viel Geld zu spenden und das Förderziel auf jeden Fall zu erreichen!


Störer
 
 
 
 
 
 

Die Jury tagt


bis zum 27.01.2018

 
 
Jury

Die Region hat ihre Projekte eingereicht. Jetzt ist die Jury am Zug. Zusammengesetzt aus dem Medienpartner Hochglanz Magazin, Verantwortlichen bei Goeken backen und beratenden Partnern wählen sie unter den Einreichungen für die sechs festgelegten Themenfelder die besten Projekte aus. Dazu beraten sie sich mit den Produktpaten von Goeken backen, die für ein Themenfeld zuständig sind. Am 27.01.2018 steht das Ergebnis.

Die Jury (vl.n.r.): Anne Goeken-Schmidt (Goeken backen), Volker Elsen (Kommunikationsagentur N-CODING), Verena Mikus (Teamgeist Werbung), Marcus Kaiser und Nicole Schrör (Hochglanz Magazin), Benedikt Goeken (Goeken backen) mit seiner Frau Eva und Töchterchen Annelie. In der jeweiligen Kategorie werden die Produktpaten hinzu gezogen.

 
 

So läuft die Aktion ab

 
 
Bild

 1 - Projekt einreichen

Bewerber haben ihr Projekt online bis zum 31.12.2017 eingereicht.

 
Bild
2 - Juryauswahl

Eine fachkundige Jury wählt bis zu 12 förderungswürdige Projekte aus unserer Region aus, die ab dem 27.01.2018 vorgestellt werden.

 
Bild
3 - Produktpaten begleiten

Jeder unserer frisch gebackenen Produktpaten bekommt in seinem Themenfeld bis zu 2 Projekte zugeteilt und sucht sofort möglichst viele Spender in der Region.

 
 

 
 
Bild

4 - Projekt-vorstellung

Auf unserer Website und im Hochglanz-Magazin stellen wir die ausgewählten Projekte ab dem 27.01.2018 vor.

 

 
 
Bild
5 - Förderbedarf

Wir zeigen was im Projekt gebraucht wird und beziffern den Förderbedarf. Die Projekt werden maximal mit bis zu 10.000 € gefördert.

 

 
 
Bild
6 - Spendenaktion

Die Spendenaktion läuft ganzjährig, hier auf der Website, gemeinsam mit dem Spendenportal betterplace.org Zwischenstände, Videos und Rückmeldungen zum Projekt geben wir regelmäßig zusätzlich auf unserer Facebookseite bekannt.

 
 

 
 
Bild

7 - 100% erreichen

Der Förderbedarf ist gleich dem Spendenziel. Wenn es innerhalb des Aktionszeitraumes zu 100% erreicht wird, legt Goeken backen 20% oben drauf. Wenn nicht, geht leider nur die bis zum Ende der Aktion eingespielte Summe an das Projekt. Aktionszeitraum ist 27.01.2018 bis zum 04.11.2018.

 

 
 
Bild

8 - Mitmachen

Jeder kann sich beteiligen und sein Herzensprojekt unterstützen:

Spenden über unsere Homepage ab dem 27.01.2018

Inhalte teilen über unsere Facebook-Seite

Überall im Freundes- und Bekanntenkreis für die Aktion werben

Das wichtigste ist, das Spendenziel zu erreichen, damit wir die 20% oben drauf legen können!

 

 
 
Anmeldeschluss
 
Pfeil

Ein Rechenbeispiel

 
 

Ein Kinderprojekt XYZ hat einen Förderbedarf von 5.000,00 €.

Wird das Spendenziel erreicht bekommt das Projekt von
Goeken backen 1.000,00 € dazu!

Gesamtförderung: 6.000,00 €

Störer
Rechenbeispiel
 

Die Themenfelder

 
 

Kinder, Frühförderung

Tuana repräsentiert die Goeken Sweeties wie Nussecken oder Berliner. Logisch, dass sie sich mit 9 Jahren für die Kinderprojekte interessiert.

Kinder

„Ich freue mich, dass es mir gut geht und wir mit der Spendenaktion anderen Kindern helfen können. “


 
 

Heimat, Natur & Tierschutz

Luigi steht für unsere Linie Goeken Rustikal mit Plattenkuchen und herzhaften Broten. Er findet gut, dass er ein Projekt begleiten kann, das unserer Region ganz direkt zugute kommen.

Heimat

„Von Horn Bad Meinberg bis Brilon, Von Beverungen bis Büren. Unsere Region hat einzigartige Landschaften und Natur. Wir sind gespannt auf Eure Projekte!“

 
 

Familie und Soziales

Anne ist Produktpatin für Goeken Family mit Sonntagstüten und anderen preisbewussten Angeboten. Ihr gefällt, dass Goeken backen sich besonders auch für soziale Themen interessiert.

Familie

„Indem wir Familie und sozialen Zusammenhalt stärken, tun wir auch ganz viel für uns selber.“


 
 

 
 
 

Schule und Bildung

Ulrich ist unser Klassiker, er liebt Goeken Classics wie Paderborner, Frankfurter Kranz und Apfelkuchen. An der Aktion 100 + 20 findet er gut, dass die Bildung nicht zu kurz kommt.


Kunst

„Bildung ist ein wichtiger Pfeiler unserer Region. Wir haben tolle Bildungseinrichtungen, aber wir müssen auch etwas dafür tun, dass es so bleibt.“

 
 

Sport und Freizeit

Chantal ist fit wie ein Turnschuh und verkörpert den Bereich Goeken Active mit Snacks und Produkten, die gesund sind und fit halten. Sie findet es gut, wenn Projekte kommen, die körperliche Bewegung und Aktivität in den Mittelpunkt stellen.

Sport

„JEDER WEISS, DASS BEWEGUNG SEHR WICHTIG IST. MIR GEHT ES DARUM, DIE MENSCHEN ZU AKTIVIEREN UND FREUDE AM SPORT ZU VERMITTELN.“

 
 

Kunst, Musik und Kultur

Martin ist Schotte und spart nicht am Geschmack. Deswegen ist er Produktpate von Goeken Taste und unserem Snackprogramm geworden. Martin freut sich auf vielfältige Projekte von Staffelei und Bühne bis Tanz und Rock’n’Roll.

Schule

„Als Schotte weiß ich wie wichtig eigene Kultur ist. Ich bin schon sehr neugierig auf die Kreativität der Projekte.“

 
 

 

Medienpartner Hochglanz

 
 

Das exklusiv veredelte Magazin HOCHGLANZ ist im achten Jahr DAS Printmedium im Kreis Paderborn. HOCHGLANZ wird gesammelt, weitergereicht – ja sogar im Abo bezogen.

Mit einer Auflage von 14.000 Exemplaren und über 1.200 Auslagestellen gelangt es regelmäßig in die Hände von rund 60.000 Lesern im Kreis Paderborn und Umgebung.

»HOCHGLANZ beteiligt sich als Medienpartner an der Aktion »100+20%«, weil wir es toll finden, wenn sich regionale Unternehmen engagieren. Wir werden die Aktion im gesamten Jahr 2018 konsequent begleiten und berichten. Ganz einfach weil Zusammenhalt uns allen zugute kommt!«

Marcus Kaiser, Chefredakteur

Marcus Kaiser
Hochglanz
Cover
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen