Brot Details

 
 
Paderborner

Paderborner

Beschreibung

Das wahrscheinlich ostwestfälischste aller Kastenbrote. Man sagt: Ein Paderborner liebt ein gutes Paderborner, weil es als Schnitte in eine Butterbrotsdose passt. Mag sein?! Bei uns wurde es erstmalig 1938 im Dampfbackofen von Oppermann gebacken. Bis heute unwiderstehlich gut, weil es durch unseren 3-Stufen-Natursauerteig besonders aromatisch ist. Das Brot wird in einem Backvorgang dicht an dicht mit Hitze von oben und unten auf der Steinplatte gebacken. So entsteht die charakteristische Kombination aus weicher Krume an den Seiten und krossem Deckel und Boden.


Gewicht

1000 g


Nährwerte (pro 100 g)

Brennwert

891 kJ/213 kcal

 

Fett

0,81 g

 

ges. Fettsäure

0,10 g

 

Kohlenhydrate

42,36 g

 

davon Zucker

0,41 g

 

Eiweiß

6,57 g

 

Salz

1,33 g

 

Ballaststoffe

3,60 g

 

BE

3,53

 


Getreideverhältnis

60% Roggen, 40% Weizen


Allergene

Glutenhaltiges Getreide


 

Fachausdrücke kurz erklärt

3-Stufen-Natursauerteig
Ein Sauerteig ist ein Teig mit aktiven Mikroorganismen (insbesondere Milchsäurebakterien und Hefen), die nach Zugabe von Getreideerzeugnissen und Wasser fortlaufend Säuren bilden. Unser 3-Stufen-Natursauerteig ist ein altes Familienrezept. Er macht den Roggen backfähig und trägt zur Lockerung des Brotes bei.